vom Bergischen Löwen

F-Wurf

F-Wurf

Wurftag:   04. Mai 2014    
Zuchthündin:   Inka vom Teckenhahn,
31986-07, sm, HD A2,
Herzuntersuchung ohne Befund,
BH, VPG1, FPR 2, UPR 2  
Deckrüde:   Leo vom Hause Luka,
33983-10, sm, HD A1,
BH 
Welpen:   5 Rüden:
- Falco (sm)
- Ferro (sm)
- Franco (sm)
- Fendor (b)
- Filou (b)

 
 
  2 Hündinnen:
- Frieda (sm)
- Fenja (b)  
 
     

03.07.2014

Seit heute ist es ruhig bei uns.
Am Dienstag wurden die ersten Welpen abgeholt und heute die beiden letzten.
Diese wunderschöne, intensive Zeit mit den Welpen ist mal wieder viel zu schnell vorüber gegangen und ich gebe die Welpen mit einem lachenden und einem weinenden Auge ab.
Die Welpen brauchen ab nun Einzelansprache und Einzelbeschäftigung und Förderung - das kann ich ihnen hier nicht mehr bieten. Aber wenn ich in die glücklichen Gesichter und strahlenden Augen der neuen Welpenbesitzer schaue, macht es das Abgeben leichter. Außerdem werde ich an den nächsten Samstagen fünf der sieben Welpen in der Welpenschule in Lieberhausen wieder sehen. Ferro wohnt nun in Sankt Augustin und kann die Welpenschule in Königswinter besuchen und Franco wohnt nun in der Nähe von Leipzig.

Die Beiden genießen ihr Futter in Einzelnäpfen!

Ein "Danke" von lieben Welpenkäufern

30.06.2014

Heute fand die letzte Wurfbesichtigung mit Welpenwesenstest und Erscheinungsbild-Beurteilung durch die Zuchtwarte statt.
Es ist alles in Ordnung und es ist ein lebhafter "Haufen". Alle haben einen sehr guten Beutetrieb gezeigt und waren freundlich und aktiv bei der Begutachtung.
Hier noch mal Porträts der einzelnen Welpen:

Falco

Fendor

Ferro

Filou

Franco

Fenja

Frieda

29.06.2014

Wir haben eine zweite Autofahrt unternommen. Auch da wurde wegen der "Freiheitsberaubung" (alle mussten in die Hundebox und konnten sich nicht frei bewegen) lautstark protestiert. Bei meiner Freundin angekommen, wurde sofort der gesamte Garten inspiziert und die Beete auseinander genommen. Leider gibt es keine Fotos, da wir genug zu tun hatten, die Welpen zu beaufsichtigen. Dann geb es Leckerchen und anschkließend wurde erst mal geschlafen, bevor es wieder auf die Heimfahrt ging.
Der Tierarzt war am Donnerstag bei uns. Alle Welpen wurden untersucht, geimpft, gechippt und allen wurde Blut abgenommen. Das war das Schlimmste - nicht das Blutabnehmen, nein, nein. Das fest gehalten werden und sich nicht bewegen können. Da geb es aber lautstarken Protest. Danach war sofort alles wieder gut.
Hier noch ein paar Eindrücke:

Ausbrecherkönige!

23.06.2014

Die 7 Zwerge werden jeden Tag ausgelassener und neugieriger. Alles Neue wird sofort inspiziert und in Beschlag genommen. Am Samstag haben wir eine Autofahrt mit anschließendem Spaziergang unternommen. Das eingesperrt sein in der Hundebox im Auto fanden die Welpen nicht so toll. Dies wurde mit lautem Protest kund getan.

Hovawart im Karton

Ganz schön knackig!?

17.06.2014

Am 09.06. wurde das Gelände vergrößert und ein paar Tage später die Hängebrücke und die Treppe aufgebaut. Das Wackelbrett kam dann noch zwei Tage später dazu. Alles wurde sofort neugierig erkundet und mit ins Spiel einbezogen.

10.06.2014

Es ist in der letzten Woche wieder viel passiert:
Am Donnerstag, dem 05.06., fand die Zwischenabnahme statt. Es ist alles in Ordnung - Zähne, Ruten, Nabel, Pigmentierung, Marken.
Am Freitag hat uns eine Kindergartengruppe besucht. Welpen und Kinder hatten viel Spaß.
Am Pfingstwochenende hatten die 7 Zwerge viel Besuch, meistens von ihren zukünftigen Besitzern. Aber auch die Nachbarskinder kamen zum Spielen und Kuscheln.
Bei dem extrem heißen Wetter schlafen die Welpen allerdings tagsüber sehr viel und die beste Besuchszeit wäre um 5 Uhr morgens oder abends ab 21.30 Uhr. Da ist Action angesagt.
Das starke Unwetter mit Gewitter und Starkregen haben die Welpen gut überstanden. Sie sind alle ins Gartenhäuschen geflüchtet. Als das Gewitter vorüber war, waren alle wieder draußen zum Spielen.
Hier ein paar Fotos:

02.06.2014

Die 7 Zwerge haben in der letzten Woche einen enormen Entwicklungsschritt gemacht:

Am Donnerstag, 29.05., schauen die ersten Welpen aus der Türe, am Abend trauen sie sich auf die Holzterrasse. Danach geht es aber schnell wieder in die Hütte. Am Freitag, 30.05., gehen die ersten Welpen schon nach draußen, um sich zu lösen. Es wird 4 x täglich, inzwischen breiartig, zugefüttert. Nach dem Fressen wird noch kurz alles erkundet, gespielt, gekämpft und geknurrt. Erstes Interesse an Spielsachen ist zu beobachten. Am Samstag, 31.05., war Leo, der Papa der 7 Zwerge, und viele Menschen zu Besuch bei den Welpen. Es wurde viel gekuschelt und geknuddelt.

Hier ein paar Eindrücke:

 

26.05.2014

Seit zwei Tagen wird mit Welpenmilch zugefüttert. Am Samstag ein Mal, am Sonntag zwei Mal. Mache stellen sich schon ganz gut an, andere sind noch ein wenig ungeschickt.
Die Zähne sind durchgebrochen und auch schon sehr gut fühlbar.
Die Wurfkiste ist nun geöffnet und die Welpen erkunden den gesamten Raum. Sie werden von Tag zu Tag mobiler und es finden kleine Rangeleien statt.
Aber die Hauptbeschäftigung ist noch immer - schlafen!

22.05.2014

Die Wurfkiste wurde kurz geöffnet und der Vorraum wurde erkundet.
Danach wurde miteinander gerangelt und dann wieder geschlafen.

19.05.2014

Die 7 Zwerge sind nun 2 Wochen alt. Sie haben die Augen geöffnet und laufen schon mehr oder weniger sicher und sehr flott auf allen Vieren.
Die erste Wurmkur und Krallen schneiden haben sie auch schon hinter sich. Das fanden sie nicht so toll. Aber was sein muss, muss sein. Auch fangen sie jetzt an, sich mit sich selbst und mit ihren Geschwistern zu beschäftigen und sich gegenseitig zu erkunden.

Mama scheucht alle hin und her

Man muss ganz schön schnell sein.

Gerade war sie noch da.

Der Platz an der Milchbar wird auch immer enger.

Einzelvorstellung, Alter der Welpen 8 Tage

Falco

Fendor

Ferro

Filou

Franco

Fenja

Frieda

08.05.2014

Heute war die erste Wurfabnahme. Alles i.O. und bestens. Die 7 Zwerge und Inka sind wohlauf und fit.

07.05.2014

Ein Korb voller Hunde

Gewusel an der Milchbar

05.05.2014

Unser F-Wurf wurde am Sonntag, dem 04.05.2014 geboren.
Es sind "7 Zwerge", alle putzmunter und fidel.
Die Geburt verlief problemlos, obwohl sich Inka viel Zeit gelassen hat. Der erste Welpe erblickte um 16.05 Uhr das Licht der Welt. Der Letzte kam um 2.15 Uhr in der Nacht. Zwischendurch hat Inka sich immer Pausen gegönnt, manchmal eine Stunde, manchmal auch zwei Stunden. Sie war ganz entspannt.
Das schon mal fürs Erste. Weitere Infos folgen....

7 Zwerge

03.05.2014

Alles ruhig und entspannt. Keine Anzeichen, dass es bald losgeht!

Leo bei der Hundeplatzarbeit

-----

-----

Herpesimpfung

Heute, 24.04.2014, war die zweite Herpesimpfung. Nun sind es noch gut 10 Tage bis zum errechneten Geburtstermin. Inka wiegt aktuell 34,8 kg. Gestartet sind wir bei 29,5 kg. Unerfahrene Beobachter sehen ihr das kommende Ereignis nicht an. Sie versteckt ihren Bauch sehr gut.

-----

Ultraschall

Die Ultraschalluntersuchung hat bestätigt, dass Inka trächtig ist.
Man konnte mehrere Fruchtanlagen mit kleinen schlagenden Herzen erkennen.

Warten!

Nun heißt es abwarten.

Deckakt

Inka wurde am 03.03. und am 04.03. souverän von Leo gedeckt.
Nach kurzem Vorspiel hatten die beiden es sehr eilig, zur "Sache" zu kommen. Besser hätte es nicht laufen können.
(Danke Dagmar für die Fotos.)

Wo bleibt Leo?!

Kurzes Spiel!

Letztes Überprüfen!

Erstes Kennenlernen - ein schönes Paar!